FREE SHIPPING WORLDWIDE

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

für Lootboy.store

der

Lootboy GmbH

Kirchherrngasse 2

D-48143 Münster

vertreten durch André Kuschel und Arash Vatanparast

Registernummer HRB 17758 | Amtsgericht Münster

– nachfolgend auch „Lootboy“ genannt –

Inhalt

§ 1      Anwendungsbereich, Begriffsdefinitionen und gesetzliche Informationen

§ 2      Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

§ 3      Preise, Versandkosten, Zahlung, Rechnung

§ 4      Lieferung, Gefahrübergang, Selbstlieferungsvorbehalt

§ 5      Transportschäden

§ 6      Eigentumsvorbehalt

§ 7      Gewährleistung, Verjährung

§ 8      Kundendienst

§ 9      Vertragssprache

§ 10    Schlussbestimmungen

 

§ 1      Anwendungsbereich, Begriffsdefinitionen und gesetzliche Informationen

(1)       Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend auch „AGB“ genannt) gelten für alle Bestellungen unserer Kunden über den Online-Shop https://lootboy.store in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Fassung.

(2)       Kunden im Sinne der AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

a)         Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

b)         Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, mit der in Geschäftsbeziehung getreten wird und die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB).

(3)       Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr. Ergänzend hierzu finden Sie weitergehende Kundeninformationen auch in unseren Kundeninformationen.

§ 2      Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1)       Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit Lootboy zustande.

(2)       Die Präsentation der Waren im Online-Shop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Kunde ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

(3)       Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können jederzeit auch unter https://lootboy.store/agb eingesehen werden. Wenn er Kunde über ein Kundenkonto verfügt, besteht zudem die Möglichkeit zurückliegende Bestellungen im Kunden-Bereich unter Mein Konto --> Meine Bestellungen einzusehen.

§ 3      Preise, Versandkosten, Zahlung, Rechnung

(1)       Die auf den Produktseiten genannten Preise umfassen alle Steuern und Abgaben und sonstige Preisbestandteile (Gesamtpreis).

(2)       Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir die für die Lieferung anfallenden Liefer- und Versandkosten. Die Versandkosten werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorb und auf der Bestellseite mitgeteilt.

(3)       Der Kunde hat die im Online-Shop genannten Möglichkeiten der Zahlung, u.a. per PayPal, Kreditkarte (Visa, Mastercard) oder Sofortüberweisung. Die Belastung des Kontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

(4)       Beim Versand innerhalb der EU, stimmt der Kunde zu, dass die Rechnungsstellung nur elektronisch erfolgt. Die Rechnung liegt in solchen Fällen der Lieferung nicht bei, sondern wird elektronisch bereitgestellt.

(5)       Der Kunde ist verpflichtet, die richtige und vollständige Lieferanschrift bei seiner Bestellung anzugeben. Sollte es aufgrund fehlerhafter Adressdaten zu zusätzlichen Kosten bei der Versendung kommen, z.B. wegen erneut anfallender Versandkosten, so hat der Kunde diese zu ersetzen.

§ 4      Lieferung, Gefahrübergang, Selbstlieferungsvorbehalt

(1)       Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz.

(2)       Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel versandfertig. Die Lieferung erfolgt innerhalb des angegebenen Lieferzeitraums ab dem Tag nach Vertragsschluss.

(3)       Sollte die Zustellung der Ware durch das Verschulden des Kunden trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Bereits geleistete Zahlungen werden von uns unverzüglich erstattet.

§ 5      Transportschäden

(1)       Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, wird der Kunde gebeten, solche Fehler sofort bei dem Zusteller zu reklamieren und mit unserem Kundendienst schnellstmöglich Kontakt aufzunehmen.

(2)       Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme nach Abs. (1) ist keine Voraussetzung für das Bestehen oder die Geltendmachung von gesetzlichen Gewährleistungsrechten.

§ 6      Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung in unserem Eigentum.

§ 7      Gewährleistung, Verjährung

(1)       Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

(2)       Die Verjährungsfrist für die Rechte eines Verbrauchers bei Mängeln an einer neuen Sache beträgt zwei Jahre, für die Rechte eines Unternehmers ein Jahr, jeweils ab Ablieferung der Ware.

§ 8      Kundendienst

Der Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht den Kunden werktags von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter E-Mail: support@lootboy.store zur Verfügung.

§ 9      Vertragssprache

Die Vertragssprache ist Deutsch oder Englisch.

§ 10    Schlussbestimmungen

(1)       Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien bestimmt sich nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Kunden, die Verträge über die Lieferung beweglicher Sachen zu einem Zweck abschließen, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Verbrauchers zugerechnet werden kann, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

(2)       Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) finden keine Anwendung.

(3)       Ist der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist Erfüllungsort und Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis der Geschäftssitz von "Lootboy". Dasselbe gilt für den Fall, dass der Kunde, der Unternehmer ist, keinen allgemeinen Gerichtstand in Deutschland hat, oder für den Fall, dass der gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt davon unberührt.

Stand der AGB Juli 2019